Stundenbudget für Projekte
Robert Reiz Robert Reiz / April 27, 2021 - 14:37 UTC / de
Projekte auf ZEIT.IO haben immer ein Budget! Projektmitglieder können Zeiten und Spesen auf ein Projekt buchen und somit das Budget belasten. ZEIT.IO stellt sicher dass das Budget nicht überbucht wird und zeigt auch an wie viel vom Budget schon aufgebraucht wurde und wie viel noch übrig ist.

Das Feedback von einigen Kunden war dass es ihnen manchmal schwer fällt mit einem absoluten Budget um die Ecke zu kommen. In vielen Projekten wird ein Stundenlohn für einen Experten ausgehandelt und dann verhandelt man nur noch über die Anzahl der Stunden im Projekt. Der Stundenlohn multipliziert mit der Anzahl der Stunden ergibt dann das Projektbudget. Das kann man natürlich mit dem Taschenrechner ausrechnen aber es wäre ein weiterer manueller Schritt und das Ziel von ZEIT.IO ist es soviel wie möglich zu automatisieren, dem Benutzer Arbeit abzunehmen und die Benutzerfreundlichkeit dadurch zu erhöhen! Deshalb wurde die Eingabemaske für Projekte jetzt angepasst.

Jedes Projekt hat jetzt zwei weitere, optionale Eingabefelder. Der Benutzer kann ein Stundenbudget festlegen und den durchschnittlichen Stundenlohn im Projekt. Aus diesen zwei Eingaben wird dann automatisch das Budget berechnet und vor belegt.

Projekt mit Stundenbudget


Das Projektbudget wird somit zwar vor berechnet, kann aber weiterhin angepasst werden. Das komplette Budget des Projektes kann auch höher sein als Stundenbudget * Stundenlohn. Das ist z.B. der Fall wenn man noch ein Budget für Reisekosten mit einberechnet.

ZEIT.IO stellt auch weiterhin sicher dass das Budget nicht überschritten wird. Ausserdem stellt ZEIT.IO auch sicher dass das Stundenbudget nicht überschritten wird.

Projektmitarbeiter können in ihrem Konto bei der Zeiterfassung jederzeit auf das Projekt klicken und bekommen in einem Popup-Fenster angezeigt wie viel vom Stundenbudget schon verbraucht wurde und wie viele Stunden noch offen sind. Hier ein Beispiel:

Verbleibendes Stundenbudget in einem Projekt


Das ist extrem praktisch, vor allem wenn mehrere Freiberufler Zeiten auf das Projekt buchen. Somit kann jeder sehen wie viele Stunden noch übrig sind aber das absolute EUR Budget bleibt den Projektmitarbeitern verborgen. Diese Info ist nur für den Projekt-Admin einsehbar.