ūüöÄ You are a Freelancer? Save time now for free.

Kommentare in der Zeiterfassung optional oder verpflichtend?

Robert Reiz Robert Reiz / June 05, 2023 / 06:54 UTC
ZEIT.IO bietet Ihnen eine Plattform, auf der Sie Ihre Experten und Expertinnen (sowohl Freiberufler:innen als auch Festangestellte) effizient verwalten können. Die Plattform von ZEIT.IO ermöglicht die Digitalisierung der Geschäftsprozesse von Agenturen, die nach dem Prinzip Time & Material abrechnen. Zu den Funktionen gehören das Vertragsmanagement, die Überwachung des Budgets, die Zeiterfassung, ein Genehmigungsprozess (der auch Ihren Kunden einbinden kann) sowie ein Rechnungsmodul, das automatisch Rechnungen und Gutschriften erstellt.

Bisher waren die Kommentare bei der Zeiterfassung verpflichtend. F√ľr freiberufliche Projektmitarbeiter macht das auch absolut Sinn, weil der Kunde ja wissen m√∂chte was passiert w√§hrend der Projektlaufzeit. F√ľr Festangestellte die jedoch nur ein einziges Projekt haben, macht das in den meisten F√§llen keinen Sinn. Deshalb kann man jetzt auf Projektebene konfigurieren ob die Kommentare f√ľr die Zeiterfassung verpflichtend oder optional sein sollen. Wenn Sie jetzt ein Projekt anlegen oder bearbeiten, dann k√∂nnen Sie dies per Checkbox konfigurieren:

Kommentare in der Zeiterfassung


So kann man jetzt pro Projekt einstellen, ob die Mitarbeiter bei der Zeiterfassung einen Kommentar hinterlegen m√ľssen oder nicht.