Genehmigungsprozess

Wenn Sie als Freiberufler Zeiten auf ein Kooperationsprojekt buchen für welches der Genehmigungsprozess aktiv ist, können Sie die Zeiten erst abrechnen nach dem sie genehmigt wurden. Sie können jederzeit ein 'Timesheet' einreichen um eine Genehmigung anzufordern. Sie werden per E-Mail über die Statusänderung informiert und können ihre Zeiten abrechnen sobald die Zeiten genehmigt wurden.

timetracking

Für Organisationen

Der Genehmigungsprozess kann optional pro Benutzer und Projekt aktiviert werden. Als Projekt-Admin entscheiden Sie, welche Ihrer Teammitglieder den Genehmigungsprozess durchlaufen müssen und welche nicht.

Wenn der Genehmigungsprozess für ein Teammitglied aktiviert ist, kann das Mitglied nur genehmigte Zeiten und Spesen in Rechnung stellen.

Als Orga-Admin werden Sie über eingereichte 'Time Sheets' via E-Mail informiert und können diese dann genehmigen oder ablehnen. Alternativ können Sie auch jemanden außerhalb ihrer Organisation zum Projekt hinzufügen als 'Genehmiger'. Das könnte z.B. ein Kunde von ihnen sein. Der 'Genehmiger' wird dann ebenfalls via E-Mail über ausstehende 'Time Sheets' informiert und kann diese dann genehmigen ober ablehnen. Der 'Genehmiger' sieht nur die gebuchten Zeiten auf dem 'Time Sheets' aber keine Stundenlöhne.

timetracking

Fangen Sie kostenlos an

Prüfen Sie mit einer 30-Tage-Testversion, ob ZEIT.IO für Sie geeignet ist.
Keine Kreditkarte nötig.